Über mich

Der aus der Innerschweiz stammende Pascal Müller studierte an der Hochschule Luzern - Musik Trompete (Jörg Conrad), Dirigieren (Yaira Yonne, Ralf Weikert) und Stimmbildung/Chorleitung (André Grootens) und schloss mit Master of Arts in Musikpädagogik und Master of Arts in Music ab. 

Ein Stipendiat der Stiftung SON Schweizer Orchesternachwuchs führte ihn 2000 zu Jean-Francois Michel nach Fribourg/CH. Studien in Orchesterleitung führten ihn ausserdem zu Prof. Ralf Weikert, Baldur Brönnimann, Jonathan Nott, Douglas Bostock, Krysztof Penderecki und Johannes Schläfli. Ausserdem wurde er von der Schweizer Armee zum Militärkapellmeister und Musikoffizier im Range eines Oberleutnants ausgebildet.

In Nachdiplomstudien studierte Pascal Müller an der Hochschule Luzern Kultur- und Eventmanagement sowie Musikschulleitung und schloss an der Hochschule Luzern - Wirtschaft mit einem Master of Advanced Studies in Communication Management (Masterthema "Interne Kommunikaton in Schweizer Berufsorchestern") ab. Ausserdem studiert er interdisziplinär an der juristischen Fakultät der Universtität Luzern. Momentan absolviert er an der Universität Basel im Diploma of Advanced Studies Nonprofit Management and Law.

Als Orchestermusiker wirkte er in diversen Orchestern und Ensembles der Schweiz, so im Luzerner Sinfonieorchester, dem Bieler Sinfonieorchester, der Jungen Philharmonie Zentralschweiz, dem Symphonischen Orchester Zürich, dem Orchester des Theaters Arth und anderen. Ebenso spielte er in verschiedenen Musicalproduktionen, unter anderem in "Annie", "Fame", "Anatevka" sowie "Some like it hot" an der Seebühne Brunnen.

Dirigierverpflichtungen und -assistenzen führten ihn zu verschiedenen Orchestern und Theatern in der Schweiz, Deutschland, den Niederlanden, Österreich und Ungarn.
So leitete er im Januar 2010 das Landesjugendsinfonieorchester Hessen in der Grossen C-Dur-Symphonie von Franz Schubert, "Les Préludes" von Franz Liszt sowie den "Lieder eines fahrenden Gesellen" von Gustav Mahler. Im Sommer 2014 dirigierte er die Erstaufführung der schweizerdeutschen Fassung des Musicals "Häxefüür" von Bert Appermont.

Er ist Kapellmeister und Musikdirektor an der katholischen Pfarrkirche St. Konrad in Zürich , Musikdirektor der Korpsmusik der Kantonspolizei Zürich, ist Chefdirigent und künstlerischer Leiter des Sinfonischen Blasorchesters Zürich und der Cappella Palatina und ist als freischaffender Dirigent tätig. Ausserdem ist er Leiter des Kirchenkreis drei der reformerten Kirchegemeinde Stadt Zürich.


img 2425sw 160


© Pascal Mueller 2018